Der November naht … 4

Im November ist Nanowrimo, der große Schreibmarathon für alle, die verrückt genug sind, 50 000 Wörter in 30 Tagen aufs Papier bringen zu wollen. Falls sich jemand spontan entscheidet mitzumachen und einen Krimi zu schreiben, aber nicht komplett unvorbereitet an die Sache herangehen will, findet Ihr hier auf meiner Seite seit ein paar Wochen ein paar kleine Tipps zur Vorbereitung.

In der letzten Woche ging es um die Frage: Wer ist der Mörder / die Mörderin?

Daraus ergibt sich zwangsläufig der nächste Schritt:

Wen bringt er/ sie um? Und warum? Um was für ein Verbrechen geht es genau in Deinem Krimi? Wie kommt es dazu? In welcher Beziehung stehen TäterIn und Opfer zueinander?

Du kannst ruhig ins Detail gehen und schon mal überlegen, ob die Tat geplant sein wird oder im Affekt passiert, welche Waffe der Täter benutzt, wie er/sie die Leiche entsorgt, und was er womöglich unternimmt, um sein Verbrechen zu vertuschen und den Verdacht von sich abzulenken.

Viel Erfolg und genug kriminelle Ideen wünscht

Lucie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.