Lila-Ziegler-Romane

Die folgenden Romane von Lucie Flebbe sind bereits erschienen:

Cover "Der 13. Brief" Der 13. Brief (2008)
Lila Zieglers erster Fall: Die zwanzigjährige Ausreißerin Lila verschlägt es in die Männerwirtschaft einer Bochumer Privatdetektei. Und plötzlich steckt sie mitten in den Ermittlungen zum Selbstmord einer Musterschülerin…
Cover "Hämatom" Hämatom (2010)
Lila Zieglers zweiter Fall: Eine junge Putzfrau stirbt vor Lilas Augen. Die Aushilfsdetektivin glaubt nicht an einen natürlichen Tod und ermittelt im Reinigungsdienst eines Krankenhauses…
Cover "Fliege machen" Fliege machen (2011)
Lila Zieglers dritter Fall: Ein Hund ist schuld daran, dass Lila mitten im Winter auf Bochums Straßen unter obdachlosen Jugendlichen landet…
Cover "77 Tage" 77 Tage (2012)
Lila Zieglers vierter Fall: Detektiv-Azubine Lila und ihr Partner Ben versuchen herausfinden, was hinter den ungewöhnlich hohen Todesfallzahlen eines ambulanten Pflegedienstes steckt…
Cover "Das fünfte Foto" Das fünfte Foto (2013)
Lila Zieglers fünfter Fall: Die Suche nach einer verschwundenen Frau führt Lila in die Reihenhäuschen und Schrebergärten um ein stillgelegtes Zechengelände…
Cover "Tödlicher Kick" Tödlicher Kick (2014)
Lila Zieglers sechster Fall: Ein Profifußballer liegt tot hinter dem Bochumer Stadion. Die Ermittlungen führen Lila ins Rotlichtmilieu…
Cover "Prinzenjagd"Prinzenjagd (2015)
Zwei prominente Tote innerhalb kürzester Zeit auf dem Gelände des Allee-Hotels – ist dies der Beginn einer Mordserie? Manager Hans Flegenfeld fürchtet um den Ruf seines Hauses und will weitere Leichen verhindern. Daher beauftragt er die Privatdetektive Ben Danner und Lila Ziegler, undercover zu ermitteln.
Cover "Am Boden"Am Boden (2016)
Der Student Jonas steht in Verdacht, einem Freund beim Roofing einen tödlichen Stoß versetzt zu haben. Bei dem zweifelhaften Extremsport geht es darum, sich beim Klettern in schwindelerregender Höhe filmen zu lassen. Für die Privatdetektivin Lila Ziegler und ihren Partner Ben Danner wird der Fall unerwartet persönlich und sie machen sich mit der Szene vertraut.