Die Legende von der letzten Hexe

Das Leben von Waisenkind Kaja ändert sich, als sie der fahrende Händler Dutsch aus dem Waisenhaus holt, um sie als Magd zu verkaufen. Im tiefsten Winter zieht das Mädchen mit Dutsch und seinen drei Eseln über die Dörfer. Zwischen seinen Waren entdeckt Kaja ein altes Buch. „Die Legende von der letzten Hexe“ erzählt von Drachen, Kobolden und Zauberern und vertreibt Kaja an den langen Winterabenden die Zeit.

Doch wenig später will ihr plötzlich ein sprechender Hamster erklären, dass die Legende gar kein Märchen ist…

Lesen macht Spaß! Dieses Fantasy-Abenteuer ist ideal für Dritt- und ViertklässlerInnen, die ihr erstes „richtiges“ Buch lesen wollen. Die große Schrift und der leicht zu verstehende und trotzdem spannende Text machen dieses Drachenabenteuer zu einem ersten Erfolgserlebnis für kleine LeseanfängerInnen.

Das Cover habe ich übrigens selbstgemacht. Ich wollte gern den Kobold auf das Buch bringen, den ich als Teenager mal für die Geschichte gemalt habe.     

Auf diesem Video könnt Ihr sehen, wie der Kobold entstanden ist: