Neues Cover für „Die Legende von der letzten Hexe“

Mein Kinderbuch „Die Legende von der letzten Hexe“ hat ein professionelles Cover bekommen. (ACHTUNG: Das Buch gibt es bereits länger, der Inhalt hat sich nicht verändert!)

Absolut passend zur Geschichte entworfen hat das neue Cover Florin Sayer-Gabor von https://100covers4you.com/. Ein ganz großes Dankeschön für die tolle Beratung und die nette und unkomplizierte Zusammenarbeit!

Die Geschichte selbst hat meine Tochter aus meinem Regal gekramt, als sie noch keine Krimis lesen durfte. Ich freue mich riesig, dass sie für alle meine Kinder zum ersten „richtigen“ Buch wurde, dass sie Ende der dritten Klasse allein lesen konnten (eine echte Leistung, immerhin hat es 260 Seiten). Damit auch ihre Freundinnen die Geschichte lesen konnten, haben wir ein Indie-Buch draus gemacht.

Mittlerweile hat die Geschichte bei vielen anderen Kindern die Neugier auf fantastische (Bücher-)Welten wecken können und ich habe mir schon lange ein Cover gewünscht, dass die magische und etwas epische Story wiederspiegelt.

Hier ist es :-).

Lucie

Das Manuskript meines Kinderbuchs „Die Legende von der letzten Hexe“, aus dem der Schnipsel stammt, verstaubte in meinem Regal, bis meine Tochter es hervorgekramt hat.

Ich freue mich so, dass es für meine Kinder die erste richtig lange Geschichte wurde, die sie Ende der dritten Klasse alleine lesen konnten (am Anfang habe ich geholfen und jeden abend mit ihnen gemeinsam ein Kapitel gelesen, aber irgendwann wollten sie dann wissen, wie es weitergeht. Zusammen haben wir ein Buch daraus gemacht, das inzwischen auch für viele andere Kinder zu ihrem ersten „richtigen“ Buch werden konnte (immerhin hat es 260 Seiten).

Gerade bekommt die „Legende“ mal wieder eine Überarbeitung, außerdem wird es eine kleine Überraschung geben.

Falls jemand das Buch noch nicht kennt und Interesse hat, lohnt es sich, zu abwarten.

Liebe Grüße,Lucie

Lesefutter im Lockdown

Hab heute mal wieder meine Lieblingsbuchhandlung Buchhandlung Wedegärtner besucht. Die liebe Sabrina sorgt für Lesefutter-Nachschub – vorbestellen und abholen geht trotz Lockdown.

Unsere örtlichen Buchhandlungen stellt der Lockdown vor große Herausforderungen, leben sie doch eigentlich von den KundInnen, die in den Regalen stöbern, um neue Schätze zu entdecken. Unterstützt Ihr auch Eure örtlichen Buchhandlungen in dieser Zeit? Ich finde, die wunderschöne Statue der „lesenden Sabrina“ vor der Buchhandlung Wedegärtner ist in jedem Fall Besuch in Steinheim wert, oder?

Oder schaut einfach mal online vorbei:

https://www.genialokal.de/buchhandlung/steinheim/wedebuch/?gclid=Cj0KCQiA3smABhCjARIsAKtrg6IT6B-xiCK2EjuBLWZNToRg590LidUGysq5hQgm_nmKVhmeBUaEMJ4aAvY4EALw_wcB

Liebe Grüße, Lucie

Geschafft!

Der erste Band meiner neuen Geschichte ist fertig. 310 Seiten sind es geworden – und ich bin selbst schon gespannt, wie es weiter geht 😊. LG, Lucie

Vielen Dank!

Ein ganz großes Dankeschön für all die tollen Rezensionen, Kommentare und Mails zu „Jenseits von tot“ und der gesamten Krimi-Trilogie um Eddie und Zombie. Ich freue mich riesig, dass Euch die Geschichte Spaß gemacht und das Finale gefallen hat! LG, Lucie

Krimi-Lesung in Bad Pyrmont am 02.02.

Am Sonntag, den 02.02., lese ich um 15:00 Uhr im Lesesaal des Staatsbades Pyrmont Heiligenangerstraße 6) aus dem dritten Band meiner Krimi-Trilogie „Jenseits von tot“ – zum vorerst letzten Mal, denn die Trilogie ist ja mit „Jenseits von tot“ beendet.

Hier findet Ihr Infos zur Lesung, natürlich ist genug Zeit, um hinterher noch ins Gespräch zu kommen oder das eine oder andere Buch zu signieren ;-).

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 7,00 Euro, an der Kasse 10,00 Euro.

Ich würde mich sehr freuen, Euch in good old Pyrmont zu treffen.

Liebe Grüße, Lucie