Schockdiagnose ALS

„SCHOCKDIAGNOSE ALS – Zwei Seiten einer unheilbaren Krankheit“ ist kein Kriminalroman, sondern eine medizinische Biografie.

In dem Buch berichtet das Hamelner Ehepaar Burkhard Linke und Silke Dörries-Linke vom Leben mit der heimtückischen Krankheit ALS. Burkhard erzählt aus der Perspektive des Betroffenen, seine Frau Silke schildert die Seite der pflegenden Angehörigen.

Die beiden gehen ungewöhnlich mutig und kämpferisch mit einer niederschmetternden Diagnose um.

Ich freue mich sehr, dass es uns gelungen ist, diese so spannende wie berührende Geschichte zu Papier zu bringen. Mithilfe des Hamburger ACABUS-Verlages ist jetzt ein Buch daraus geworden.

Zum Inhalt:

Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) ist die unheilbare Krankheit, an der auch der weltbekannte Physiker Stephen Hawking leidet. Burkhard Linke und Silke Dörries-Linke sind ein gerade frisch verliebtes Paar, als die seltene Erkrankung bei Burkhard diagnostiziert wird. Die Diagnose katapultiert sie mitten in den deutschen Medizindschungel.

Die Linkes sagen der Krankheit den Kampf an und schöpfen alle Behandlungsmöglichkeiten aus. Ihr abenteuerlicher Weg führt sie bis nach Bangkok, wo sich Burkhard einer riskanten Stammzellentherapie unterzieht.

Und auch als eine künstliche Beatmung notwendig wird, kämpfen die Linkes weiter für ein selbstbestimmtes Leben: Bis heute lebt Burkhard künstlich beatmet in den eigenen vier Wänden und nimmt aktiv am Leben teil – dank der häuslichen Pflege seiner Frau.

Die Geschichte der Linkes gibt auf selbstbewusste und manchmal auch humorvolle Art Einblicke in das Leben und die Pflege eines unheilbar Erkrankten und seiner Angehörigen.

Cover "Schockdiagnose ALS"

Das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich.

Titel: SCHOCKDIAGNOSE ALS – Zwei Seiten einer unheilbaren Krankheit
Autoren: Burkhard Linke, Silke Dörries-Linke, Lucie Flebbe
Verlag: ACABUS
Preis: 12,90€

Online bestellen könnt Ihr u.a. bei:

ACABUS
bei Amazon kaufen
buch.de
ebook.de
thalia.de
buecher.de

Ein Gedanke zu „Schockdiagnose ALS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.