Hier sind ein paar Bilder von der Arbeit …

… an meinem neuen Roman „Jenseits von Wut“. Wie alle meine Krimis spielt auch dieser in Bochum, wo ich viel unterwegs war. Aber auch ein paar Dinge, die für Inspiration gesorgt haben, seht Ihr auf den Fotos. Beim aufmerksamen Lesen der Geschichte findet Ihr das eine oder andere bestimmt so ähnlich wieder.

Die Hintergrundmusik habe ich übrigens bei FRAMETRAXX – Gemafreie Musik gefunden.

Viel Spaß beim Gucken! Lucie

Lust auf Fantasy

Die Rohfassung meiner Jenseits-Reihe ist fertig, mit den Korrekturen werde ich noch eine ganze Weile beschäftigt sein, doch spätestens im November (pünktlich zum „Nano“ ;-) möchte ich auch wieder was Neues schreiben. Es wird also Zeit, sich Gedanken zu machen.

Nachdem meine Tochter mit  Die Legende von der letzten Hexe Lust aufs Lesen bekommen hat und ich ihr Bücherregal schon erweitern musste, habe ich für meinen kleinen Sohn noch keine Geschichte gefunden, die ihn richtig mitnimmt. Möglicherweise mache ich im November mal eine kleine Krimipause und schaue, ob ich was daran ändern kann :-) …

Schöne Sommertage und viele spannende Geschichten wünscht Euch Lucie!

 

 

Leserunde ab 17. August

Zu allen Lila-Ziegler-Krimis haben bei Leserunden.de Leserunden stattgefunden. Es ist toll, dass ich mich als Autorin dabei direkt mit den LeserInnen über die Geschichte unterhalten kann.

Dass nach dem Ende der Lila-Reihe auch an meinem neuen Krimi „Jenseits von Wut“ Interesse besteht, ist natürlich nicht selbstverständlich. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass ab 17. August wieder eine Leserunde stattfindet.

Ich freue mich schon auf Eure Meinungen zur Geschichte und auf interessante Gespräche. Die Leserunde könnte spannend werden, denn ich glaube, dass meine neuen Protagonisten eine Menge Möglichkeiten zum Diskutieren bieten. Genau wissen, werde ich das aber natürlich erst hinterher ;-). Ich bin sehr gespannt.

Wer mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen. Die Leserunde beginnt sogar drei Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart und der Grafit Verlag sponsert Freiexemplare, die unter den TeilnehmerInnen verlost werden.

Liebe Grüße, Lucie

 

Sommerfest im Kleingarten

Nächstes Wochenende ist Sommerfest in meiner Lieblingskleingartenanlage in Bochum-Gerthe.

Edith „Eddie“ Beelitz, die Hauptfigur in meinem neuen Krimi „Jenseits von Wut“, ist im Stadtteil Gerthe im Bochumer Norden aufgewachsen. Sie hat viel Zeit im Schrebergarten ihrer Oma Edith verbracht, wo Oma mit dubiosen Kräuterhexengeschäftchen ihre Rente aufbessert ;-).

Wer also beim Sommerfest dabei ist, kann vor Ort überlegen, in welcher Ecke der Kleingartenanlage Oma Ediths „Hexenhäuschen“ wohl zu finden sein könnte.

Ich freue mich auf einen schönen Tag in Bochum. Lucie

Und – schwupps – sind alle Bücher wieder weg!

Es ist unglaublich, wie viele Menschen mir in den letzten Jahren bei der Arbeit an „Jenseits von Wut“ geholfen haben!

Sämtliche Personen und Geschehnisse sind natürlich frei erfunden, aber die Schauplätze der Handlung versuche ich auch in meiner neuen Krimireihe so realitätsnah wie möglich zu beschreiben. Ich weiß ja, dass der/die eine oder andere LeserIn Spaß daran hat, sich auf die Suche nach den Orten zu machen, an denen sich die Geschichte zugetragen haben könnte.

Dass das beim Lesen von „Jenseits von Wut“ möglich ist, verdanke ich unter anderem ganz vielen netten und engagierten Leuten beim Jobcenter, der Agentur für Arbeit und der Polizei Bochum und in meinem Lieblingskleingarten in Bochum-Gerthe.

Außerdem gab es TestleserInnen und Babysitter, PolizistInnen, die mir aus dem Arbeitsalltag erzählt haben, Nachhilfe in Waffenkunde und im Schießen u.v.m..

Alle HelferInnen bekommen selbstverständlich als kleines Dankeschön eines der ersten signierten Bücher – und damit sind meine Bücherkartons tatsächlich komplett leer!

So sah es nach dem Signieren auf meiner Couch aus:DANKESCHÖN an alle, die mir geholfen haben, aus einer Idee ein Buch zu machen! Lucie

 

Heute kam Post :-o!

Überraschung vom Grafit Verlag! So früh hab ich nun wirklich nicht mit den Päckchen gerechnet! Man könnte meinen, nach neun Lila-Ziegler-Krimis wäre das alles schon Routine. Aber ich bin nervöser, als beim allerersten Buch. Kann es kaum erwarten, endlich das erste gedruckte Exemplar von „Jenseits von Wut“ in den Händen zu halten!

Deshalb packe ich jetzt mal ganz schnell aus! LG, Lucie