Vielen Dank!

Ein ganz großes Dankeschön für all die tollen Rezensionen, Kommentare und Mails zu „Jenseits von tot“ und der gesamten Krimi-Trilogie um Eddie und Zombie. Ich freue mich riesig, dass Euch die Geschichte Spaß gemacht und das Finale gefallen hat! LG, Lucie

Krimi-Lesung in Bad Pyrmont am 02.02.

Am Sonntag, den 02.02., lese ich um 15:00 Uhr im Lesesaal des Staatsbades Pyrmont Heiligenangerstraße 6) aus dem dritten Band meiner Krimi-Trilogie „Jenseits von tot“ – zum vorerst letzten Mal, denn die Trilogie ist ja mit „Jenseits von tot“ beendet.

Hier findet Ihr Infos zur Lesung, natürlich ist genug Zeit, um hinterher noch ins Gespräch zu kommen oder das eine oder andere Buch zu signieren ;-).

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 7,00 Euro, an der Kasse 10,00 Euro.

Ich würde mich sehr freuen, Euch in good old Pyrmont zu treffen.

Liebe Grüße, Lucie

Neujahrsleserunde mit Buchverlosung

Am 01. Januar startet eine Leserunde bei LovelyBooks. Um eines der 25 Freiexemplare zu gewinnen, die verlost werden, braucht Ihr nur die Bewerbungsfrage beantworten.

Bereits zu den ersten beiden Bänden meiner „Jenseits-Trilogie“ haben bei LovelyBooks Leserunden stattgefunden, die mir viel Spaß gemacht haben. Natürlich werde ich auch diese Leserunde als Autorin begleiten, sodass Ihr während des Lesens die Möglichkeit habt, alle Fragen gleich loszuwerden.

„Jenseits von tot“ ist das Finale meiner Trilogie um die alleinerziehende Bochumer Kommissarin Eddie Beelitz und Joseph „Zombie“ Rheinhart, Wachmann mit Aggressionsproblem. Neben dem Kriminalfall geht es in meinen Büchern oft um ein gesellschaftliches Thema, es gibt eine turbulente Lovestory und ein bisschen Humor, sodass hoffentlich keine Langeweile aufkommt.

Vorkenntnisse aus Band 1 „Jenseits von Wut“ und Band 2 „Jenseits von schwarz“ sind bestimmt von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig. Band 1 und 2 taugen aber bestimmt als Feiertagslektüre, falls sich jemand vor Beginn der Leserunde schlau machen möchte ;-).

Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr Lust bekommen habt, mit „Jenseits von tot“ ins neue Jahr zu starten. LG, Lucie

Eine Wintergeschichte …

… mit viel Schnee, Drachen und Magie für gemütliche (Vor-) Lesestunden in der dunklen Jahreszeit ist „Die Legende von der letzten Hexe“. Ideal für Kids ab 9-10 Jahren und natürlich alle jung gebliebenen Fantasy-Fans. Die Geschichte gibt es als Kindleversion (2,99 €) und als Amazon Taschenbuch (10,00 €).

Viel Spaß beim Lesen wünscht Lucie

Einen schönen Abend …

… mit den lieben KollegInnen vom Grafit Verlag haben wir nach dem gestrigen Messetag im Kunstverein Familie Montez in Frankfurt verbracht.

Bei dieser Gelegenheit gab Sunil Mann einen ersten Einblick in seinen neuen Roman „Der Schwur“, der erst im Frühjahr 2020 erscheint. Silke Ziegler hat aus ihrem Frankreichkrimi „Im Tal der Hoffnung“ gelesen. Marcel Huwyler stellte mit viel Humor sein Debüt „Frau Morgenstern und das Böse“ vor, Uli Paulus gab Einblick in seinen neuen Krimi „Aller Tod will Ewigkeit“ und Elisabeth Frank und Christian Homma haben die „V.I.E.R.“ in ihrem zweiten Fall „Nie zu alt für Heavy Metal“ ermitteln lassen. Und ein bisschen was von Zombie aus „Jenseits von tot“ gab es natürlich auch zu hören ;-).

Vielen Dank an Christiane Antons (Yasemins Kiosk, Grafit) für die kurzweilige und souveräne Moderation, mit der sie durch den Abend geführt hat – und an die Teams von Emons und Grafit, die das Jubiläum organisiert haben.

Liebe Grüße an alle, die dabei waren! Lucie